Gegenwind 219

Menü

 

 

Jul 052006
 

Wohin das Wasser geht ...

…dahin geht der Fisch. Wilhelmshavens Oberbürgermeister Menzel spielt alle Rollen und tanzt auf allen Hochzeiten – wie unsere Foto-Presseschau des letzten Monats beweist.

219 titelbildAus
♦ Auch in diesem Monat wieder ein Fußballbegriff als Headline. Doch das „Aus“ finden Sie auch in vielen Artikeln unserer Juli-Ausgabe wieder. ♦ Zum Beispiel wenn es um die „skandalöse Rechtsauffassung“ des Wilhelmshavener Job-Centers geht.
♦ Das „Gesetz zur Fortentwicklung der Grundsicherung für Arbeitsuchende“ – verabschiedet am 01.06.06 – soll laut Vizekanzler Müntefering sicherstellen, dass nur diejenigen Leistungen nach Hartz IV bekommen, die sie wirklich brauchen. Was heißt das?
♦ Was war in letzter Zeit schulpolitisch los? Da hat sich dann doch so einiges angesammelt. Doch lesen Sie selber.
♦ Eine ordentliche Breitseite gegen die JadeWeserPort-Planungen schlägt den Vordenkern des Containerhafens in die Flanke. Unser Mitarbeiter hat den letzten Erörterungstermin aktiv mitgestaltet. Und er weiß, wovon er redet.
♦ Übers Point haben wir lange nichts berichtet. Nach dem Tod von Albert Friedel hat der ehemalige Leiter des Jugendamtes, Klaus Jürjens, den Verein übernommen. Eine erste Bewertung.
♦ Wir haben uns die letzte Ratssitzung aus dem Blickwinkel eines Fußballschiedsrichters angesehen. Wer da alles eine gelbe oder rote Karte bekam, welche Fouls ungeahndet blieben. Ratssplitter!
♦ Viele Leserinnen und Leser vermissen die Betrachtung Wilhelmshavener Geschehnisse durch unsere Theda. Nun hat ihre Schwester Edda Kontakt mit Theda aufgenommen und bringt sie erst einmal wieder auf den aktuellen Stand.
♦ Leserbrief Erörterungstermin JWP
♦ Teure Schule

Die Druckausgabe: Gegenwind 219

Print Friendly
Jul 052006
 

Alle Jahre wieder...

… kostet Schulbesuch viel Geld

(noa) Bald sind Sommerferien. Am 30. August beginnt das nächste Schuljahr. Und vorher müssen Eltern wieder tief in die Tasche greifen, um ihre Kinder für die Schule auszustatten. Bücher, Hefte, Stifte, eventuell ein neuer Ranzen… Und da stellt sich die Frage: Wer soll das bezahlen?

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Verschärft

Das „Gesetz zur Fortentwicklung der Grundsicherung für Arbeitsuchende“ – verabschiedet am 01.06.06 – soll laut Müntefering sicherstellen, dass nur diejenigen Leistungen nach Hartz IV bekommen, die sie wirklich brauchen. Was heißt das?

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Erörterungstermin JadeWeserPort lediglich Farce, oder: Sie wissen nicht…

Erörterungstermine sollen eigentlich dazu dienen, spätere gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden und in möglichst vielen Punkten eine Annäherung der unterschiedlichen Standpunkte zwischen dem Vorhabensträger und den Einwendern zu erreichen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Skandalöse Rechtsauffassung

Weiterhin handelt das Job-Center Wilhelmshaven willkürlich und missbräuchlich

(noa) Die ALI-Monatsversammlung am 13. Juni war so gut besucht wie schon lange keine mehr; zum ersten Mal seit Jahren drängten sich sogar Leute auf dem Flur um Stehplätze nahe der offenen Tür des Saales. Alfred Kroll, Fachanwalt für Sozialrecht aus Oldenburg, sprach über anderthalb Jahre Hartz IV.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Aus der Schule

Was war in letzter Zeit schulpolitisch los?

Es scheint ganz so, als ob die OECD-Größen die „Wilhelmshavener Zeitung“ nicht aufmerksam lesen! Da hat doch schon vor Monaten der Chefradakteur Klaas Hartmann, damals in Erwiderung auf einen UN-Inspektor aus Costa Rica (!), genau erklärt, dass für Deutschland nicht gilt, was im Rest der Welt stimmt. (Wir berichteten in unserer Ausgabe 215.) Und nun versucht uns schon wieder jemand in unser Schulsystem reinzuquatschen!

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Kostspielige Fehlplanung

JWP-Realisierungsgesellschaft besteht auf fehlerhafter Standortplanung des Container-Terminals!

(jm) Das größte europäische Container-Umschlagunternehmen ”Eurogate” hat bekanntlich im April den Betreibervertrag für den in Wilhelmshaven geplanten JadeWeserPort (JWP) unterschrieben. Gleichzeitig wurde bekannt, dass ”Eurogate” und die zum dänischen ”A.P. Moeller-Maersk”-Konzern gehörende Tochter ”APM Terminals” ein Joint-Venture-Abkommen geschlossen haben: Im Verhältnis 70:30 wollen sie sich die Eigentumsrechte an der etwa 350 Millionen Euro teuren Suprastruktur des neuen Containerterminals aufteilen. Doch der Planfeststellungsbeschluss lässt auf sich warten, sein erweiterter Inhalt wird den gesetzten Rahmen der Infrastrukturkosten sprengen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Logo Ratssplitter

vom 14. Juni 2006
Schiedsrichter-Assistentin: Imke Zwoch

Besonders interessante Fußballspiele am frühen Abend beschleunigen erfahrungsgemäß die Diskussion und Entscheidungsfindung im Ratssaal. Leider spielte Deutschland an diesem Abend erst um 21 Uhr. So blieb das Rats-Finale vor der Sommerpause ein zähes, fantasieloses Gekicke, gespickt mit einigen Fouls und Eigentoren. Schieri Norbert Schmidt hat das Ganze zwar wieder souverän gepfiffen, meine Hand zuckte aber gelegentlich zur gelbroten Karte.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Auf den „Point“ gebracht

Ehemaliger Leiter des Jugendamtes macht Jugendarbeit

(jes) Nach dem Tod des ehemaligen Jugendschutzbeauftragten und Verantwortlichen des multikulturellen Zentrums „Point“, Albert Friedel, sieht sich der neue Vereinsvorsitzende mit so einigen positiven und negativen Alltagserlebnissen konfrontiert, mit denen auch ein Jugendamtsleiter, der den Verein vor zehn Jahren selbst ins Leben rief, nicht rechnete…

Weiterlesen »

Print Friendly
Jul 052006
 

Meine liebe Theda,

seit Du Deinen Kuddel geheiratet hast und mit ihm durch die Weltgeschichte segelst, weißt Du gar nicht mehr, was hier so los ist. Jedenfalls hast Du an meinen Geburtstag gedacht, hab mich über die Karte aus Trinidad ganz doll gefreut. Weiterlesen »

Print Friendly
go Top