Gegenwind 231

Menü

 

 

Nov 132007
 

Jetzt kommt's aber dicke!

Wilhelmshaven setzt auf die schmutzige Karte: Klimakiller im Großeinkauf

231 Titelbild

Titelbild: GRUPPO|635 www.gruppo635.com

Klima

♦ Die Stadt Wilhelmshaven hat es verdammt eilig, dem Energieriesen Electrabel zu Diensten zu sein. Ohne große Diskussion unterschreibt die Stadt einen Partnerschaftsvertrag und will sich künftig in allen Äußerungen von der Kohleindustrie leiten lassen. Einige Knackpunkte des Vertragswerkes. ♦ Pressemitteilung von Electrabel zum Partnerschaftsvertrag

♦ Wilhelmshavens Bestimmung ist es wohl, ewige Großbaustelle für Großprojekte zu sein, die letztendlich scheitern, weil man sich übernommen hat oder mal wieder blind für die Zeichen der Zeit ist. Es geht um Kohlekraftwerke und Kohlehalden.

♦ Die Stadt informierte die BürgerInnen über die Planungen auf dem Rüstersieler Groden und vermeldete: Alles im grünen Bereich

♦ Wir berichten über die Gründung einer Bürgerinitiative gegen die geplanten Kohlekraftwerke.

♦ Aus der Schule geplaudert

♦ Die Wilhelmshavener Bürgerinitiative gegen zu hohe Energiepreise befindet sich weiterhin auf Konfrontationskurs zur GEW. Immer mehr WilhelmshavenerInnen informieren sich bei der BI über mögliche Handlungsalternativen. Wir berichten von der letzten Sprechstunde.

♦ In unserer Rubrik Hartz IV und Recht informieren wir über zwei Urteile zum Thema Klassenfahrten.

♦ In höchsten Tönen wurde die Aufführung der Landesbühne „Der Kaufmann von Venedig“ in der örtlichen Presse gelobt. Ob sich der Gegenwind in die Reihe der Lobenden einfügt?

♦ Ein Benefiz-Konzert für die Menschen aus Xirathes gab es Ende Oktober im Pumpwerk, am 21. November heißt es dann im Jadestadion: SV Wilhelmshaven gegen eine Auswahl aus Wilhelmshaven / Friesland.

♦ Dr. Rolf Gössner kommt nach Wilhelmshaven: Die Stunde der Scharfmacher

♦ Unverzichtbar: Der Wendepunkt

Titelbild: GRUPPO|635 www.gruppo635.com

Die Druckausgabe: Gegenwind 231

Print Friendly
Nov 132007
 

Parteiblatt Gegenwind?

„Der GEGENWIND ist nicht das Verlautbarungsorgan einer Organisation. Er wird gemacht von Leuten, die zur politischen Linken um Gewerkschaften, Friedens-, Umweltschutz- und Frauenbewegung, SPD, Grüne und Alternative gehören. Die Zeitung versteht sich als Diskussionsforum der Linken in Wilhelmshaven und Umgebung. Themenbereiche des GEGENWIND sind Arbeit, Kultur, Kommunalpolitik, Umwelt, Soziales.“

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

... irgendwann

20. Oktober. Gestern war der letzte Schultag vor den Herbstferien. Und nun: Nichts wie raus aus Wilhelmshaven! Das haben sich offenbar 150 bis 200 Menschen aus Wilhelmshaven gedacht, und sie wollen 7:44 Uhr mit der Nordwestbahn in Richtung Oldenburg und weiter starten.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Kreisverband gegründet

Am 17. Oktober hat sich der Kreisverband Wilhelmshaven der Partei DIE LINKE konstituiert. Zur gleichen Zeit gründete sich ebenfalls der Kreisverband Friesland. Am 20. Oktober wurden beide Kreisverbände vom Landesausschuss der LINKEN bestätigt, und der Kreisverband Wittmund, der dabei übrig blieb, gleich mit.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Leichtfertig

Hektische Aktivitäten der Stadt Wilhelmshaven

(hk) Mit großer Trommel zogen die Electrabel-Propagandisten in die niedersächsischen Niederungen, um für ihre Kraftwerkspläne zu werben. Eigentlich hatte keiner Lust, sich in heutiger Zeit ein neues Kohlekraftwerk ans Bein zu binden – schließlich muss die Bundesregierung 40% der Kohlendioxid-Emissionen einsparen. Und da passen neue Kohlekraftwerke nun überhaupt nicht rein.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Achtung Sackgasse!

Noch in diesem Jahr soll der Rat der Stadt über die Bebauung des Rüstersieler Grodens mit Kraftwerken und Kohlehalden entscheiden.

(jt/jm) Wilhelmshavens Bestimmung ist es wohl, ewige Großbaustelle für Großprojekte zu sein, die letztendlich scheitern, weil man sich übernommen hat oder mal wieder blind für die Zeichen der Zeit ist.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Alles im grünen Bereich

Auf der städtischen Veranstaltung am 6. November in der Grundschule Voslapp wurden den Anwesenden die Untersuchungsergebnisse aus acht Gutachten bezüglich der Investitionsvorhaben auf den Grodenflächen im Wilhelmshavener Osten mitgeteilt.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Wilhelmshavener Bürgerinitiative “Kampf gegen zu hohe Energiepreise” weiter im Aufwind

(hk) Die Bürgerinnen und Bürger haben die Schnauze voll von ständig steigenden Energiepreisen! Bundesweit formiert sich der Widerstand gegen die Energiekonzerne, die den Menschen den letzten Cent aus der Tasche holen wollen. In Wilhelmshaven organisiert seit über 2 Jahren die Bürgerinitiative „Kampf gegen zu hohe Energiepreise“ (BI) den Widerstand gegen die willkürliche Preispolitik der GEW Wilhelmshaven. Die öffentlichen Sprechstunden der BI sprengen dabei jedes Mal Wilhelmshavens Veranstaltungssäle.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Die nächste Schulfahrt kommt bestimmt

Logo HartzIV und Recht

Zwei Gerichtsurteile zum Thema Klassenfahrten

(noa) Bei all den wichtigen und brandaktuellen Streitpunkten zwischen dem Wilhelmshavener Job-Center und seinen Kunden mussten wir die Berichterstattung über zwei Urteile vom Juli und August 2007 bis heute hinausschieben. Doch die nächste Klassenfahrt auch für Kinder von Hartz IV-BezieherInnen wird sicher stattfinden.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Gemischtwarenladen

Schmaler Grat zwischen Komödie und Tragödie

(iz) Mehrere Unfälle überschatteten schon im Vorfeld die aktuelle Aufführung von Shakespeares „Kaufmann von Venedig“ an der Landesbühne. Dicht vor der Premiere zwei verletzte Schauspieler, Um- und Neubesetzungen – trotz alledem entschied man sich, das Stück wie geplant auf die Bühne zu bringen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Wilhelmshaven hilft Xirathes

Am 31. Oktober hatten Wilhelmshavener BürgerInnen ins Pumpwerk geladen, um dem von der Brandkatastrophe schwer getroffenen griechischen Dorf Xirathes zu helfen. Wie in alten Pumpwerktagen gab es griechische, spanische und irische Tänze, es gab Rockmusik und es gab die unvergessenen Athenians

. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Na, Gottseidank!

„Minister sieht Unterricht gesichert“ lautete die Überschrift auf der Niedersachsen-Seite der WZ am 30.08., also zu Beginn des laufenden Schuljahrs. (Dann ist es bestimmt auch nicht so schlimm, dass dauernd Stunden ausfallen, oder?) Die Erklärung: Die Schülerzahlen sinken.

Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 132007
 

Leider unverzichtbar

Seit nunmehr 12 Jahren unterstützt der „Wendepunkt“ benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in Wilhelmshaven. Im November 1995 als gemeinnütziger Verein gegründet, erfolgte im September 1999 die Umwandlung in eine gemeinnützige Gesellschaft.

Weiterlesen »

Print Friendly
go Top