Gegenwind 248

Menü

 

 

Nov 042009
 

Projekt: Unsa Haus

Schule Allerstraße kurzfristig besetzt

Gegenwind 248 TitelAufgepasst!

Hintergründe zur Besetzung der Schule Allerstraße

Zwei Monatstreffen der Arbeitsloseninitiative gab es seit der letzten Gegenwind-Ausgabe. Darum ist dieser Gegenwind auch prall gefüllt mit Informationen – nicht nur für Arbeitslose.

Die Bundestagswahl ist schon einen Monat her, die neue schwarz-gelbe Bundesregierung hat eine Menge ihrer Vorschusslorbeeren verloren. Wir berichten über das Wahlergebnis aus Wilhelmshavener Sicht.

Immer mehr Strommasten zerstören die Küstenlandschaft –neue Planungen

Zwei Ratssitzungen gab es im Monat Oktober – darum gibt es ausführliche Ratssplitter.

Ein Fünftel aller Menschen leidet nicht nur unter Depressionen, sondern auch unter herablassenden oder wohlgemeinten Sprüchen aus dem Freundes- und Familienkreis. Der Arbeitskreis “Frauen und Gesundheit” klärte über Depressionen auf.

Wolle Willig ist nicht mehr bei Radio Jade. Ihm wurde gekündigt. Hintergründe.

Die Schadstoffeinleitungen in die Jade werden Schritt für Schritt erhöht. Weltnaturerbe? Interessiert doch keinen.

Die ersten Schandtaten der Merkel/Westerwelle-Koalition werden spürbar: Mit Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke wächst auch der Atommüllberg. “Lüd, passt up”.

Da wird ein ganz neuer Hafen gebaut – doch nicht einmal die Mindeststandards des Umweltschutzes werden erfüllt – “Schiffe an die Steckdose”, fordern die Umweltschützer zum wiederholten Male.

Die Druckausgabe zum Download: Gegenwind 248

 

Print Friendly
Nov 042009
 

Ausgetreten

Am 28. September 2009 sind 16 Personen aus der Wilhelmshavener SPD ausgetreten, darunter die stellvertretende SPD – Kreisvorsitzende Elke Wohler-Heckmann, der stellvertretende SPD – Kreisvorsitzende Detlef Schön sowie die SPD – Ratsfrau Barbara Ober-Bloibaum. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Zukunft

Frage: Wird Wilhelmshaven zum kleinen Rotterdam, wie es die Zwangsoptimisten verbreiten oder drohen große leere Flächen, wie wir sie heute schon in den Häfen in Bremerhaven, Hamburg und Emden sehen können? Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

bschule

Über die Schulpolitik

des Landes gibt es nicht Neues zu erzählen. Es ist immer noch dasselbe Elend. Die schwarz-gelbe Landesregierung hält eisern an der Dreigliedrigkeit des Schulwesens fest und ignoriert weiterhin eisern die Tatsache, dass die Hauptschule mangels SchülerInnen zum Aussterben verurteilt ist. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Chuzpe

Wie bereits von den Mainstream-Medien gemeldet, ist das Raumordnungsverfahren (ROV) zur Festlegung der künftigen Trasse für die von der RWE geplante Erdgas-Rohrleitung von der NWO nach Etzel abgeschlossen. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Die Wahl 2009

Diese Wahl zeigt erste Anzeichen dafür, dass wir Deutschen endlich den Glauben an die (ehemals kaiserliche) ‚Obrigkeit’ und deren ‚Fürsorge’ für den Bürger verlieren. Erfreuliches Anzeichen dafür ist die Höhe der Wahlverweigerung: 32,32%, bei der die Anzahl der vielleicht beabsichtigten ungültigen Stimmzettel nicht berücksichtigt ist. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Wir bleiben alle

Projekt: „Unsa Haus-Schule befreit“

(mt/hk) „Dieses Haus ist besetzt!“ und „Wir bleiben alle!“ war auf den Schildern zu lesen, welche am 17. Oktober an der ehemaligen Grundschule Allerstraße befestigt waren. In der Nacht waren die linken Aktivisten gekommen, um die Schilder aufzuhängen und die Schule  zu besetzen.  „Es war ein klares Signal an die Stadt, die Missstände unserer  Stadt  nicht länger zu dulden!“, so die Stellungnahme der Aktivisten. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Kleine werden groß

Ein (später) Rückblick auf die Bundestagswahl 2009

(hk) Das war schon eine Hammerwahl – nicht die Tatsache, dass die CDU wieder stärkste Partei im Bund wurde – die Hämmer waren: Die SPD verliert in Wilhelmshaven 35% ihrer Wähler und stürzt von 46,7 auf 30,4%. Die Freien Demokraten fliegen von 5,58 auf 13,49% – ein Zuwachs von unglaublichen 142%. Nicht weniger spektakulär ist der Höhenflug der Linken, sie gewinnt 123% Wähler hinzu und steigert sich von 5,88 auf 13,13%. Die CDU und die Grünen dümpeln dagegen weiter auf ihren 2005er Ergebnissen. Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Landschaftsverdrahtung

Wilhelmshaven ist in die engere Auswahl zur Anknüpfung des von der „NorGer“ – einem norwegisch-schweizerischen Konsortium – geplanten 500-kV-Kabels für die ‚Hochspannungsgleichstrom-Übertragung’ (HGÜ) von Norwegen via Nordsee nach Deutschland einbezogen worden. Dies geht aus einem Schreiben des u.a. für die Landesentwicklung in Niedersachsen zuständigen Ministeriums im Rahmen des laufenden Raumordnungsverfahrens hervor (s. Gegenwind Nr. 244). Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Logo Ratssplitter

vom 21. & 28. Oktober 2009 aufgefegt von Imke Zwoch und Hannes Klöpper

Sieh mal einer an! Die LAW wird salonfähig – die SPD lehnt die Anträge der Linken nicht mehr aus reiner Prinzipienreiterei ab. Haben die Genoss/innen sich nach dem Desaster der Bundestagswahl etwa besonnen? Weiterlesen »

Print Friendly
Nov 042009
 

Reine Nervensache

Arbeitskreis „Frauen und Gesundheit“ klärt über Depressionen auf

(iz) „Stell dich nicht so an!“ – „Dir geht es doch eigentlich ganz gut!“ Ein Fünftel aller Menschen leidet nicht nur unter Depressionen, sondern auch unter herablassenden oder wohlgemeinten Sprüchen aus dem Freundes- und Familienkreis. Bei einem Vortragsabend des Arbeitskreises „Frauen und Gesundheit“ wurde mit Vorurteilen aufgeräumt: Depressionen beruhen auf einer organischen Erkrankung und müssen als solche ernst genommen und richtig therapiert werden. Informationen zur Selbsthilfe machten Betroffenen Mut. Weiterlesen »

Print Friendly
go Top