Gegenwind 177

Menü

 

 

Feb 272002
 

JadeEuroPort

Die Unklarheiten werden immer klarer: Finanzierung nicht gesichert, Bedarf nicht nachweisbar…

177 titelbild€-Gate
● Das Küstenmuseum ist den Wilhelmshavener BürgerInnen lieb und teuer. Wie teuer es wirklich ist, können Sie hier nachlesen.
● Auch der JadeWeserPort ist den WilhelmshavenerInnen lieb und teuer. Für wen dieses Projekt wirklich teuer wird und was sonst noch alles so nicht ganz richtig läuft – darüber berichten wir.
● Welches Wortspiel wird momentan in Wilhelmshaven am häufigsten gebraucht? Richtig: Der Glan(t)z ist weg. Auch wir konnten der Versuchung nicht widerstehen.
● Wer ist eigentlich orientierungslos, wenn es um die Orientierungsstufe geht. Wir versuchen die Orientierung wiederzufinden.
● Ratssplitter kehrten wir diesmal auf der Februar-Sitzung zusammen. Neu ist, dass wir ein Benotungssystem eingeführt haben. Wie viele Punkte konnte wohl unser Oberbürgermeister dabei absahnen?
● Auf der Mitgliederversammlung des Radio-Jade-Vereins ging es nicht nur um die finanzielle Zukunft des Lokalradios, sondern zeitweise auch hoch her.
● Eine Erfolgsstory: Die Präsenz des Gegenwind im Internet! Wie viele tausend Menschen sich Monat für Monat unsere Internet-Ausgabe anschauen, vermelden wir nicht ohne Stolz.
● Kleiner Mann – was nun? Frisch von der Premiere sagen wir Ihnen, ob es der Landesbühne gelungen ist, die Ideen von Fallada und Dorst auf die Bühne zu bringen.
● Dritter und letzter Teil unseres kleinen Ausfluges in die Geschichte der SPD-Wahlkämpfe: Neben Pfannkuchen, Labskaus und Dienstwagen geht es auch um den Kampf eines Piraten gegen eine Lichtgestalt.
● Noch eine gute Meldung: Unsere Theda hat wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Auch wenn sie mit ihrem „Herrn Schäffrehdacktöhr“ ordentlich ins Gericht geht und an ihrer Schwester Wilma kein gutes Haar lässt, freuen wir uns, sie wieder an Bord zu haben.

Die Druckausgabe: Gegenwind 177

Print Friendly
Feb 272002
 

Der JadeWeserPort ist noch mit vielen Fragezeichen versehen

(hk) „Nichts darf in Wilhelmshaven entstehen, was Bremerhaven und Hamburg das Wasser abgräbt.“ Diese Äußerung des Hamburger Bürgermeisters Ole von Beust verdeutlicht, wie es um den JadeWeserPort steht – nämlich ausgesprochen schlecht. Und für diese Äußerung bekam von Beust ja auch gleich eine volle Breitseite der niedersächsischen Hafenlobby zu spüren.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Todesurteil vollstreckt

Vergangenen August (Ausgabe 171) berichtete der GEGENWIND über das Schicksal dreier mächtiger Schwarzpappeln in der Südstadt, die unnötigerweise einem Bauvorhaben (an der Weserstraße zwischen Jahnhalle und Virchowstraße) zum Opfer fallen sollten.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Back to the Fifties

Am 19.2. wurde in der Nordseepassage eine sehenswerte Ausstellung mit Fotos aus dem Wilhelmshaven der fünfziger Jahre eröffnet. Sie sind Teil eines Archivs von ca. 15.000 Negativen, das die Stadt der Witwe des Fotografen Dietrich Hartog abgekauft hatte und das seitdem unbearbeitet im Stadtarchiv lagerte.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Wer sich nicht bewegt, wird bewegt

Das Frauenbüro der Uni Oldenburg lädt alle interessierten Frauen zu einem Vortrag über Strategien für die berufliche Entwicklung ein. Selbst ist die Frau, wenn es darum geht, eine eigene berufliche Entwicklung zu organisieren. Denn die schnellen Veränderungen in heutigen Unternehmen und Organisationen bewirken zugleich häufig wechselnde Organisationsformen und neue Arbeitsweisen. Berufliche Laufbahnen ergeben sich nicht mehr wie von selbst, Karrieren sind nicht mehr sicher zu planen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Nationalpark auf dem Prüfstand

Die Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission in Brüssel hat eine Beschwerde des Watten-Rates Ostfriesland gegen das novellierte Gesetz zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer angenommen und wird diese jetzt bearbeiten.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Teure Wal-Halla

Jahnhalle wartet immer noch aufs Küstenmuseum

(iz). Seit Januar 2001 zahlt die WPG monatlich 40.000 DM Miete (bzw. jetzt gut 20.000 €) an den Investor, der die Jahnhalle vor der Expo 2000 gekauft und restauriert hat. Das ist nicht neu. Neu und damit interessant wäre zu wissen, wie sich die Besucherzahlen und damit die Einnahmen seit der Ausstellungseröffnung im April 2001 entwickelt haben.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Gegenwind – weltweit

Mehrere tausend Menschen lesen Monat für Monat unsere Internet-Ausgabe

(hk) Von unserer gedruckten Ausgabe verteilen wir im Stadtgebiet Wilhelmshavens (150 Verteilstellen) alle 4 Wochen 5.000 Exemplare. Rückläufer gibt es so gut wie keine. Wir schätzen, dass der Gegenwind monatlich von mehr als 10.000 WilhelmshavenerInnen gelesen wird. Dieser Schätzwert ergibt sich aus Nachfragen bei LeserInnen und bei unseren Verteilstellen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Lack ab – Glantz weg

Welche Zukunft hat die Nordseepassage?

(iz) Die Halbwertzeit eines Managers in Wilhelmshaven ist auffallend kurz. Nachdem zuletzt WPG-Geschäftsführer Martin Linne nach einem knappen halben Jahr das Weite suchte, hat nun Christian Glantz, Geschäftsführer der Nordseepassage, plötzlich und unerwartet seinen Job geschmissen. Was beiden – und weiteren Kurzzeit-Promis in WHV – gemeinsam ist: Wenn sie kommen, werden sie hoch gelobt; wenn sie gehen, wird sich ausgeschwiegen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Reform des Schulsystems

Förderstufe statt Orientierungsstufe oder: Bleibt alles, wie es war?

(noa) Die PISA-Studie brachte neuen Schwung in die seit über einem Jahr laufende öffentliche Diskussion über die Orientierungsstufe. Am 2. März wird der SPD-Landesvorstand tagen und beschließen, welchen Weg das Schulsystem in Niedersachsen gehen soll. Doch schon seit mindestens drei Monaten wird immer wieder gemeldet, dass die Orientierungsstufe ganz bestimmt und sicher abgeschafft wird.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Lizenz zum Senden

Radio Jade braucht mehr finanzielle Unterstützung

(ub) Die Lizenz zum Senden scheint sicher. Alles deutet darauf hin, dass Radio Jade auch die nächsten 7 Jahre Wilhelmshaven und Friesland mit Informationen und Musik beschallt. Doch woher soll zukünftig das Geld kommen, wenn jetzt die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) zwar die Sendelizenz für die nächsten sieben Jahre an Radio Jade vergibt, die Zuschüsse aber drastisch kürzt? Zu wenig Mitglieder, Förderer und Unterstützung aus Politik und Wirtschaft – diese und andere Sorgen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung im Februar 2002.

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Logo Ratssplitter

Ratssitzung vom 20. Februar 2002

(iz) Friedliche Stimmung und kollegiale Umgangsformen prägten die zweite Ratssitzung im neuen Jahr. Abgesehen von dem üblichen Geplänkel zwischen Ratsherr von Teichman (FDP) und SPD-Kopf Neumann, aber das würde einem auch mittlerweile schon richtig fehlen. Selbst die Anfragen mehrerer BürgerInnen wurden in der Einwohnerfragestunde ruhig angehört und beantwortet. Ist jetzt endlich mal nicht „vor der Wahl ist nach der Wahl“, oder haben unsere langwierigen Erziehungsmaßnahmen doch gefruchtet? Wir verleihen dieser Sitzung 3,5 bis 4 von 5 möglichen Sternen und sagen: Weiter so!

Weiterlesen »

Print Friendly
Feb 272002
 

Geschlechterkampf III

Die Kämpfe der WahlkämferInnen in der SPD – Dritter Teil

(red) Nun scheint bei der SPD der Kampf der Geschlechter um das Bundestagsmandat für unsere Region doch noch ein gutes Ende zu nehmen. Falls nicht noch etwas Entscheidendes dazwischenkommt, wird die Genossin Karin Evers-Meyer aus Zetel nach der Bundestagswahl im September 2002 als Gabriele Iwersens Nachfolgerin in den Bundestag einziehen.

Weiterlesen »

Print Friendly
go Top