Rotdorn 38 – Jusos

Menü

 

 

Jun 011982
 

Erschien im Juni 1982 – Doppelte Ausgabe 38 – Das ist die Ausgabe der Juso-Redaktion

Rotdorn_38 Juso

Druckausgabe Rotdorn 38 (Jusos)

Reagan kommt nach Bonn

Wir auch!

In Bonn treffen sich die Regierungschefs der Nato-Mitgliedsstaaten und beraten die zukünftigen Strategien. Der US-Präsident Ronald Reagan wird als erster ausländischer Regierungschef vor dem Deutschen Bundestag eine Rede halten. Die Mitglieder aller Bundestagsfraktionen werden gehörig Beifall spenden. Wir werden auf den Kundgebungen überall im Land am 9. Juni und auf der großen Friedensdemonstration am 10 .Juni in Bonn Ronald Reagan sagen, was wir von seiner Politik halten. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

In eigener Sache

Der Rotdorn besteht weiter.

Die neue Redaktion wird sich bemühen, die frühere Rotdornkonzeption wieder aufleben zulassen. Wir wollen „stichhaltige“ Argumente liefern zu kommunal-, partei- und politischen Themen. Unser Bestreben ist es, politische Themen aus der Sicht der Jungsozialisten darzustellen. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Projektwoche „Frieden“

Als gemeinsame Aktion des Stadtschülerrats mit der Schulleitung des Humboldtgymnasiums findet in der Woche vom 17. – 23.06.82 für alle Schüler der Schule eine Projektwoche „Frieden“ statt .Während vormittags in ca. 40 Projektkursen zum Thema Frieden alternativ unterrichtet wird, tritt der SSRW als Veranstalter des Nachmittagsprogramms auf. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Keine Alternative zur SPD

Anfang März 1982 traten etwa 30 Mitglieder in Wilhelmshaven aus der SPD aus. In einigen Interviews und Austrittserklärungen versuchten sie, ihren Schritt zu begründen. Viele ihrer Argumente können wir auch unterschreiben; es sind Positionen, die auch wir teilen. für deren Durchsetzung auch wir gemeinsam mit allen, die gegen Aufrüstung, den Sozialabbau und den Abbau demokratischer Rechte auftreten, kämpfen wollen. Jedoch berechtigen uns diese Argumente, die Partei zu verlassen? Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Schlafe selig und süß!
20 Minuten Schlaf gönnte sich der CDU-Ratsherr Christoffers während einer Umweltausschußsitzung vom 06.05.82. Seine Art von Interessenbekundung für den städtischen Grünplan, der gerade beraten wurde!
Print Friendly
Jun 011982
 

Busse weniger genutzt!!!

Nach Auskunft von gewöhnlich gut informierten Kreisen ha t sich die Fahrpreiserhöhung für die städtischen Busse als ein Bumerang erwiesen. Ca. 20 bis 25% der Bürger benutzen nun andere Verkehrsmittel.
Die gewünschten Mehreinnahmen bleiben größtenteils aus!

Print Friendly
Jun 011982
 

Interview mit Refik Elbasi

Der ROTDORN interviewte den Vorsitzenden des „Vereins der Türken in Wilhelmshaven und Umgebung“, Refik Elbasi. Elbasi ist Lehrer und leitet das neue „Türkische‘ Kommunikationszentrum“ in der Rheinstr. 123. In diesem Gespräch verriet er uns interessante Einzelheiten aus der Arbeit im Zentrum. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Demo am 9. Juni

Gegen Reagan – in WHV – für Frieden

Trotz der weltweit wachsenden Friedensbewegung und der Anfang Juni beginnenden UNO-Abrüstungskonferenz in New York will die NATO am 10. Juni eine Gipfelkonferenz in Bonn durchführen. Dazu wird auch US-Präsident Ronald Reagan erwartet. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Der SPD-Ortsverein West setzt neue Maßstäbe, um festzulegen, wer als UB-Vorsitzender geeignet ist oder nicht. Diese leidvolle Erfahrung mußte der Kandidat Klaus Vogel bei einer Befragung machen. Nach Meinung der Ortsvereinsmitglieder legte er sich nicht eindeutig genug für die Bundeswehr fest.
Print Friendly
Jun 011982
 

Alleingang

Der Grodendamm wird nun doch geöffnet, sprach Dr. Norbert Boese, Stadtkämmerer und Wirtschaftsdezernent. Dann machte er den anwesenden Vertretern von Krupp derart vielversprechende Zusagen, daß jenen die Tränen der Freude in die Augen schossen. Weiterlesen »

Print Friendly
Jun 011982
 

Schlamperei bei ICI

Da haben wir nun das silberne Band, das über dem Voslapper Groden schwingt. Die Chlorgasleitung, offiziell seit Oktober, inoffiziell aber seit April ’81 in Betrieb, bereitet der ICI Sorgen. Ursprünglich sollte die Leitung in der Erde verlegt werden – dafür wurde sie geplant dann mußte sie auf Betonstelzen, wie Herr Sonnemann auf den gelben Schein (Baugenehmigung) schrieb; die Planung wurde in wichtigen Punkten jedoch nicht geändert. Weiterlesen »

Print Friendly
go Top