Gegenwind 186

Menü

 

 

Jan 082003
 

Eingleisig in die Zukunft

Seit dem 1. Januar hat Wilhelmshavens Verwaltung einen neuen Chef

186 titelbildGleis 1
● Was passiert, wenn in der Deutschen Bucht ein Tanker havariert? Um Notfallschlepper kümmern sich schon viele – aber wo soll der Tanker denn hingeschleppt werden? Es gibt keinen Notfallhafen! Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat einen Vorschlag dazu erarbeitet.
● Unser Sykes-Artikel in der letzten Ausgabe verursachte einigen Wirbel. Wir legen noch einmal nach.
● In Wilhelmshaven kursiert seit einiger Zeit ein etwas seltsames Buch mit dem hochtrabenden Titel: Wilhelmshaven …wie es wirklich war. Wir haben den 200seitigen Wälzer durchgearbeitet und berichten darüber. Erstmalig geben wir auch eine Bezugsadresse bekannt!
● Recht ausführlich fiel die Antwort der Niedersächsischen Landesregierung auf eine recht ausführliche Anfrage der Grünen zur Finanzierung des JadeWeserPorts aus. Wir haben die Antwort gelesen und können Sie mit neuen Zahlen versorgen.
● Veranstaltung des Stadtelternrates zum Thema Ganztagsschule.
● Was läuft im Theater? Veranstaltungshinweise und Kurzbesprechungen.
● Seit Jahren modern die Exponate des Küstenmuseums in irgendwelchen Kellern vor sich hin. Seit dem 1. Januar wird aufgeräumt! Die WPG präsentierte die neue Leiterin des Wilhelmshavener Küstenmuseums. Wir präsentieren Ihnen Frau Dr. Karin Walter.
● Auch Ratssplitter gibt es diesmal wieder – zusammengekehrt auf der vorweihnachtlichen Ratssitzung am 11. Dezember gibt es ordentlich Schelte und ein paar kleine Loblieder.
● Meldungen und Nachrichten

Die Druckausgabe: Gegenwind 186

Print Friendly
Jan 082003
 

Chef vons Ganze

Seit dem 1. Januar weht ein neuer Wind in Wilhelmshaven

(hk) Vor 15 Monaten wurde Eberhard Menzel als neuer ‚eingleisiger’ Bürgermeister gewählt. Mit Ablauf des letzten Jahres verabschiedete sich der Oberstadtdirektor Arno Schreiber und Menzel wird das Ruder übernehmen.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Später als gewohnt ist diese Ausgabe des Gegenwind erschienen. Der Grund dafür lag in der Zusammenballung der Feiertage von Weihnachten bis Neujahr. Auch unsere Druckerei nutzte die Brückentage und stellte bis zum 6. Januar alle Arbeiten ein. Ob nun der Februar-Gegenwind wie gewohnt erscheint, wird von uns noch diskutiert. Die Landtagswahl am 2. Februar könnte mit dafür ausschlaggebend sein, dass wir erst am 5. Februar unsere Verteilstellen beliefern. (hk)

Print Friendly
Jan 082003
 

Im Rahmen der Maßnahmen zur „Sozialen Stadt“ sollte die Nordseite der Oldebrüggestraße zwischen Rüder- und Werftstraße mit einem Fußweg versehen werden. Ein Anwohner macht dagegen mobil: Er schrieb einen Brief ans Bauamt, in dem er seine Sicht der Dinge darstellte. Einige Passagen aus dem Brief:

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Viele bunte Plakate zieren momentan das Bild unserer Stadt. Ein untrüglicher Hinweis darauf, dass wieder eine Wahl vor der Tür steht. Am 2. Februar wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Das wurde auch Zeit

Nach jahrelangem Hickhack ist der Bordumer Busch jetzt Naturschutzgebiet (NSG). Wir hatten mehrfach darüber berichtet, wie die Stadt sich ohne erkennbare Gründe dagegen gewehrt hatte. Dank der beharrlichen Kreisgruppen der Umweltverbände BUND und NABU und schließlich der Bezirksregierung trat die NSG-Verordnung am 23.11.2002 endlich in Kraft. Der WZ war das nur eine kurze Meldung wert; wir möchten unsere LeserInnen wissen lassen, was dieses Kleinod ausmacht, auf das die Stadt zu recht stolz sein kann.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Ist es denn die Möglichkeit!?

Nach ‚Pallas’ und ‚Prestige’: Hektisches Gewurschtel nach langjährigen Versäumnissen.

(hk) Die Havarie des mit 77.000 Tonnen Schweröl beladenen Tankers „Prestige“ vor der galizischen Küste gab auch der Diskussion um die Situation an der Nordseeküste neuen Brennstoff. Denn: Trotz aller Beteuerungen, dass bei uns so etwas nicht passieren kann, man hier auf einen solchen Fall bestens vorbereitet ist usw., wissen alle, dass wir hier täglich mit einer solchen Bedrohung leben – einer Bedrohung mit noch weitaus schwieriger zu meisternden Folgen als an der spanischen Küste: Das Wattenmeer wäre in kürzester Zeit von einer Ölschicht bedeckt.Doch so richtig im Griff hat man das Problem bei weitem noch nicht. Statt dessen werden mit den angelaufenen Baugenehmigungen für großflächige Windparks mit Kilometer langen Windmühlenalleen dicht entlang der Schifffahrtsrouten und Tiefwasserwege für Supertanker neue Risiken in Kauf genommen…

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Sklavenhalterei...

Ist die Arbeit im Call Center menschenunwürdig oder nur einfach anders?

(noa) Mit dem Artikel „Leitende und leidende Angestellte“ in der Dezember-Ausgabe hat der Gegenwind eine rege Diskussion ausgelöst. Im Diskussionsforum unserer Homepage nahmen Beschäftigte und Ex-Beschäftigte von Sykes Classic in Roffhausen und Sykes-Beschäftigte anderer Standorte Stellung. Und es spiegeln sich hier so ungefähr alle Meinungen, die möglich sind.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

...wie es wirklich war

(hk) Nur eine oder zwei Handvoll WilhelmshavenerInnen sind bisher im Besitz des Buches mit dem obigen Titel. Von Hand zu Hand wird es weitergereicht, und die Zahl der „Fans“ steigt und steigt. Was ist das für ein seltsames Projekt?

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Nationale Aufgabe?

Nach der Landtagswahl wird die nächste Regierung wohl Bettelbriefe an Bund und Länder zur Mitfinanzierung des JadeWeserPort schreiben müssen.

(jm) Seit dem 17.12. liegt die Antwort der Niedersächsischen Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des MdL Klein (Grüne) zur Finanzierung des JadeWeserPort vor. Verantwortlich dafür zeichnet die Wirtschaftministerin Dr. Susanne Knorre. Genau wie die Absichtserklärung (Letter of Intent) der Länderchefs von Bremen und Niedersachsen vom 06.11.02 bietet auch dieses Zahlenwerk nicht den geringsten Anhaltspunkt dafür, was dieses Vorhaben den Steuerzahler tatsächlich kosten könnte.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Mehr Unterricht

Wird die Bildungsoffensive der Landesregierung auch in Wilhelmshaven ankommen?

(noa) Ein Jahr nach PISA fand am 3. Dezember eine Informationsveranstaltung des Stadtelternrates zum Thema Ganztagsschule statt, und Eltern, LehrerInnen, LokalpolitikerInnen und städtische Verwaltungskräfte nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Landesbühne

A TRIBUTE TO HILDEGARD KNEF

Hildegard Knef war ein Weltstar. Sie war nicht nur Schauspielerin und Sängerin, auch als Schriftstellerin hat sie Erfolge gefeiert. Anlässlich ihres Todestages am 01. Februar steht der Rote Salon ganz im Zeichen „der Knef“. Unter dem Titel „A Tribute to Hildegard Knef“ erwartet den Zuschauer ein Abend mit Texten der „Sünderin“.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Wird’s endlich was?

Das Küstenmuseum hat eine neue Leiterin

(hk) Lange Jahre fristete das Küstenmuseum in ungeordneten Kästen und Kisten einen harten Überlebenskampf. Jetzt endlich soll es zu neuem Leben erweckt werden. Dieses Kunststück will Frau Dr. Karin Walter unter Mithilfe der Bevölkerung und des Fördervereins Neues Küstenmuseum vollbringen. Wann das Museum seine Pforten für die Bevölkerung öffnen wird, ist noch nicht so ganz klar.

Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 082003
 

Logo Ratssplitter

Ratssitzung am 11.12.2002

Normalerweise liest Imke die Ratssplitter auf – doch diesmal hat Hannes diese Aufgabe übernommen. Und er hat Schwierigkeiten mit den Verteilen von Sternchen – wie vergibt man ein negatives Sternchen? Geht nicht, sagt Imke – also wird Hannes im Text ordentlich schimpfen müssen.

Weiterlesen »

Print Friendly
go Top