Welt-Aids-Tag

Menü

 

 

Nov 221993
 

Informationen und Kulturprogramm am Welt-Aids-Tag

5 Jahre besteht die Wilhelmshavener Aidshilfe inzwischen und in diesen Tagen bekommt die Einrichtung durch den jüngsten Blutplasmaskandal eine steil ansteigende Bedeutung als Beratungsanlaufstelle für HIV-infizierte Menschen. Mit mehreren Wortbeiträgen, Informationen und Filmen wird am Mittwoch, dem 1. Dez. anläßlich des Welt-AIDS-Tages ab 14.00 Uhr im Kulturzentrum Pumpwerk von kompetenten Fachleuten der Nachmittag gestaltet. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Wilhelmshavener Aids-Hilfe, Herrn Dr. Prött, folgt ein Referat des HIV-Facharztes Dr. Natt von der Ambulanzstation des Krankenhauses Sanderbusch. Mit der Gewalt gegen Schwule beschäftigt sich der Wortbeitrag von Jörg Lührmann von der Göttinger Aids-Hilfe. Christoph Schmidt-Peters, von der Niedersächsischen Aids-Hilfe gibt Auskunft über die finanzielle Situation der Einrichtungen. Gabi de Winter, Geschäftsführerin der Aids Hilfe Wilhelmshaven, wird über die Situation nach der Blutplasmaaufdeckung berichten und auf die Möglichkeiten zur Drogenselbsthilfe eingehen.
Ab 20.30 Uhr wird nach dem schwerverdaulichen Nachmittag die Möglichkeit zur musikalischen Entspannung geboten. Die Fun Company haben als Westernhagen Band bereits Furore gemacht. Marius selbst wäre absolut verblüfft, wenn er sie hören würde.
Auch der Sänger bewegt sich wie Westernhagen. Ob „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“, „Johnny Walker“ oder „Sexy“, die Fans singen wie beim Original mit lauten „Marius“ Rufen begeistert mit. Neben dem Cover Repertoire spielt die Gruppe auch eigene Stücke.

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top