Januar 2013

Menü

 

 

Jan 212013
 

Die Wahl in Wilhelmshaven

   LW2013 Erststimme

gw20130121_1b5Veröffentlicht am 21.01.2013 red – Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Holger Ansmann (SPD) und Jörn Felbier (CDU). Ansmann hatte am Ende die Nase vorn und gewann das Direktmandat. Er wird Wilhelmshaven für die nächsten 5 Jahre im Landtag in Hannover vertreten. Für Jörn Felbier bleibt nichts, da er über die CDU-Liste nicht abgesichert ist. Einen großen Sprung nach vorn machten die Grünen mit Peter Sokolowski. Sokolowski verpasste den Sprung in den Landtag nur um Haaresbreite, da nur 20 Abgeordnete der Grünen in den Landtag einziehen werden, Sokolowski aber eben nur auf Platz 22 gewählt wurde. Die Grünen haben damit den Platz 3 im Wilhelmshavener Ranking von der Linken zurückerobert. Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 182013
 

Seit Anfang Dezember ist Wahlkampf...

  1.  Überblick
  2.  Eindrücke und Gedanken
  3.  Podiumsdiskussion
  4.  Die Kandidaten in der Bewertung

 

gw20130118_1b4Landtagswahlkampf 2013

… über Weihnachten und Neujahr gab es eine kleine Pause, doch dann ging es richtig los:
In Wilhelmshaven gab es 3 von der Wilhelmshavener Zeitung, der Volkshochschule und Radio Jade organisierte Podiumsdiskussionen. Dabei ist es ein wenig übertrieben, hier von Diskussionen zu sprechen – es waren mehr die Abrufe von Statements der einzelnen BewerberInnen. Die Moderatoren (Michael Diers, Gerd Abeldt, Katharina Guleikoff) bzw. Interessensvertreter aus der Bürgerschaft befragten der Reihe nach die Kandidaten zu einzelnen Themen – diese antworteten brav und schwupps kam die nächste Frage. Eine Diskussion zwischen den Bewerbern fand so gut wie gar nicht statt, auch eine Diskussion zwischen Moderatoren und Kandidaten fand nicht statt. Gesamteindruck: Langweilig! Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 142013
 

Berufswunsch: Diktator

„Ubu, König“ mit Musik der Mardi Gras B.B. an der Landesbühne

Veröffentlicht am 14. Januar 2013 (iz) Die Premiere begann mit einem Eklat: Nach Ubus einleitender Fäkal-Tirade musste die Vorführung aufgrund von Tumulten für mehrere Minuten unterbrochen werden.

gw20130114_1b1So geschehen bei der Uraufführung von „König Ubu“ am 10. Dezember 1896 im Théâtre de L’Œuvre, Paris. 117 Jahre später, im Stadttheater Wilhelmshaven, reißt ein „Schreiße“ (original „Merde“, von Autor Alfred Jarry verfremdet zu „Merdre“) niemanden mehr empört vom Theatersessel. Hilfsweise wechselt Darsteller Cino Djavid kurz in die Publikumsperspektive und nörgelt ein bisschen herum. Ansonsten schweigt sich der Protest auf einigen leeren Plätze nach der Pause der ausverkauften Vorstellung aus. Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 112013
 

Wilhelmshaven ist Bunt statt Braun

netzwerkPressemitteilung vom 11. Januar 2013 – Am Montag, den 14.01.2013 veranstaltet die rechtsradikale NPD auf dem Börsenplatz in Wilhelmshaven ab 10.00 Uhr eine Wahlkampfkundgebung. Das Wilhelmshavener Netzwerk gegen Rechts ruft alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt auf, sich der NPD entgegen zu stellen. Weiterlesen »
Print Friendly
Jan 072013
 

David gegen Goliath

 

gw20130110_1b1

„Auswirkungen durch Bau des JadeWeserPorts reichen bis in den Nationalpark.“

Pressemitteilung vom 7. Januar 2013 – David de Leeuw betreibt seinen Muschelfischereibetrieb seit 1994 vom Hooksieler Außenhafen aus. Seine Kulturflächen liegen überwiegend „vor der Haustüre“ auf der Jade und dem östlich angrenzenden Hohe Weg Watt – und das schon seit den 60er Jahren. Weiterlesen »

Print Friendly
Jan 022013
 

Pressemitteilung der Stadt Wilhelmshaven vom 2.1.2013

Kauf der Wiesbadenbrücke perfekt

Die Stadt Wilhelmshaven ist jetzt Eigentümerin der Wiesbadenbrücke. Ausgenommen ist die beim Bund verbleibende Fläche an der Spitze der Brücke. Wie der städtische Eigenbetrieb Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS) mitteilte, wurde der Vertrag am 20. Dezember zwischen der Stadt und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) notariell beurkundet. Die Übergabe des 7,3 ha großen Areals ist zum 01. Januar 2013 erfolgt. Die bestehenden Miet- und Pachtverhältnisse werden davon nicht tangiert. Weiterlesen »

Print Friendly
go Top