Kürzungen

Menü

 

 

Apr 271994
 

Für die Kultur

sieht es in der Zukunft nicht mehr so gut aus. Noch vor dem Regierungswechsel in Niedersachsen kommt es zu beträchtlichen Kürzungen deren Auswirkungen auch in Wilhelmshaven spürbar werden.
So werden die Frauenmusiktage dieses Jahr möglicherweise nicht in Wilhelmshaven stattfinden. Aufgrund von vorauseilendem Gehorsam im Hinblick auf den Wechsel im Frauenministerium wurde die Fördersumme für die Frauenmusiktage von 35.000.- DM auf 10.000.- DM gekürzt.
Desgleichen sollen die Mittel für die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. um 30 – 50.000.- DM gekürzt werden. Somit stehen keine Gelder für Workshops und ähnliches mehr zur Verfügung.
Unsicher ist auch, wie es ab November mit der Musikerinitiative weitergeht, da der Vertrag zwischen Musikerinitiative, Arbeitsamt und Stadt noch nicht unterschrieben wurde.
Auch das selbstverwaltete Jugendzentrum ist noch ein Wunschtraum, da es der Stadt immer noch nicht gelungen ist, geeignete Räume zu finden , obwohl die Genehmigung für das Jugendzentrum schon seit Januar 1993 vorliegt.
Erfolgreich dagegen waren die Gespräche von Andreas Koût, Ingo Sommer und der Künstlergruppe ARTIV mit dem Leiter des Hochbauamtes. Es konnte ein offenes Atelier geboten werden. (ts)

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top