Paradiesvogel

Menü

 

 

Nov 302005
 

… oder Pleitegeier

Paradiesvogel

Diesen so gar nicht paradiesisch aussehenden Paradiesvogel könnte man auch als „Pleitegeier“ bezeichnen. Am 4. November präsentierten sich die Freien Sozialen Dienste Friesland in der Marktstraße, um ihre Arbeit vorzustellen und ihre „sozial- und gesundheitspolitischen Forderungen nach umfassender präventiver und qualitativ hochwertiger Versorgung für alle Hilfebedürftigen dieser Gesellschaft“ (aus der Presseerklärung der FSD) zu vertreten.

Die ist in Zeiten knapper Kassen immer mehr in Frage gestellt. So ist die ambulante psychiatrische Krankenpflege, bis Mitte des Jahres ein Modellversuch, zwar seit 1. Juli Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen, doch wurden die Leistungen im Vergleich zur Zeit des Modells gekürzt. Nur noch vier Monate statt wie bisher sechs wird diese Hilfe nach dem neuen Vertrag gewährt, und auch der Umfang der Pflege pro Woche, den die Kassen bewilligen, liegt meist unter dem, was die Ärzte verordnen. (noa)

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top