Bürgerfeindliche Entscheidung am Südstrand

Menü

 

 

Apr 062017
 

fdp_fraktion

Pressemitteilung vom 6. April 2017 „Wir bedauern außerordentlich, dass sich eine Phalanx von „Die Linke“ bis zur CDU gegen die friedlichen Strandkorbmieter am Südstrand vereinigt haben und selbst den dürftigen Kompromissvorschlag des Oberbürgermeisters ablehnen“, sagte FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Teichman zu den Ergebnissen der jüngsten Gesellschafterversammlung der WTF. „Die Entscheidung ist in der Sache falsch, da kein einziger Tourist mehr in Wilhelmshaven auftauchen wird, nur weil er an den Strandkörben vorbei marschieren kann, und es zu weiteren finanziellen Einbußen bei der WTF durch Kündigung der Korbmieten kommen wird. Schon 2016 sind ca. 3000 € weniger eingenommen worden, das kann sich diese defizitäre Gesellschaft gar nicht leisten.

Noch schlimmer ist allerdings, dass man gestandenen Wilhelmshavenern, die dort jahrzehntelang mit Touristen in Harmonie lebten, aus rein ideologischen Gründen den Sommer vermiesen will und dass sich an diesem Spiel auch die „bürgerlichen“ Parteien beteiligen.“

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top