Baumschutzsatzung

Menü

 

 

Feb 201985
 

Torpediert

wird die geplante Baumschutzsatzung trotz zugesicherten Stillhaltens von maßgeblichen Mitgliedern der CDU-Fraktion. Das Stillhalten war von den Parteien vereinbart worden, um sägewütige Bürger nicht durch Diskussionen über ein anstehendes Baumfällverbot hellhörig zu machen. An ihren eigenen Umweltausschuß-Mitgliedern Hans-Joachim Bethmann und Focke Hofmann vorbei protestierten am 15.1. die CDU-ler Heinz Müller, Joachim Schmidt-Prestin, Rolf Rütters und Fraktionschef Eberhard Schodde öffentlich gegen die geplanten Baumschutzmaßnahmen. Die in der Fraktionsspitze nicht wohlgelittenen CDU-Feigenblätter im Umweltausschuß sollen dem Vernehmen nach dumm aus der Wäsche geschaut haben.

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top