8. Mai 1945

Menü

 

 

Feb 201985
 

Aktivitäten

Die 40. Wiederkehr der Befreiung Europas und Deutschlands vom Hitlerfaschismus ist z.Z. ein gefühlsbeladenes Diskussionsthema. Die Friedensbewegung macht Vorschläge, wie wir in Wilhelmshaven dieses Ereignis begehen können.

Die Friedensbewegung geht an die Arbeit

Rege Tätigkeit entfaltet sich wieder in der Wilhelmshavener Friedensbewegung!

Am 21.2. trafen sich Vertreter aus 18 Wilhelmshavener Organisationen und Gruppen zur Abstimmung inhaltlicher und organisatorischer Vorbereitungen zum 40. Jahrestag des Endes von Naziterror und Krieg am 8.Mai.
Man kam einstimmig überein, die Aktivitäten der Wilhelmshavener Friedensbewegung mitzutragen und sich daran tatkräftig zu beteiligen. Wie sich die Mitarbeit im Einzelnen gestalten wird, muß noch in den Organisationen ausgelotet werden.

Ein erster Terminkalender für Wilhelmshaven mit Zuschnitt auf den 8.Mai wurde erstellt:

24.März – 14.April (Osterferien)

1. Internationales Workcamp zur Errichtung einer KZ-Gedenkstätte mit jugendlichen Gästen aus Frankreich, England und Irland.
Ein reichhaltiges Programm ist für diese Tage geplant.
Träger: AG KZ-Gedenkstätte
Die Wilhelmshavener Friedensbewegung ruft dazu auf, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen und will sich insbesondere an den Erdarbeiten zur Errichtung der Gedenkstätte beteiligen.

6. Mai

Fotoausstellung im Küstenmuseum
Drei Schauspieler der Landesbühne werden Lesungen halten.

8. Mai

Enthüllung eines antifaschistischen Mahnmals auf dem Krökelplatz
Veranstalter: DGB
Die Wilhelmshavener Friedensbewegung ruft zur Teilnahme auf.

8. Mai

Kultureller Abend im Pumpwerk im Zeichen des Gedenkens an den 8. Mai 1945 als Ende von Mord und Terror, Krieg und Zerstörung.
Besprochen werden soll auch, welche Lehren daraus für die Gegenwart zu ziehen sind.


Zur inhaltlichen Strukturierung des Terminkalenders bedarf es weiterer intensiver Vorbereitungstreffen und der Verteilung von Einzelaufgaben. Neben den Gruppenmitgliedern sind es auch Einzelne, die durch Vorschläge und Übernahme von Aufgaben unentbehrlich sind.
Alle Friedensfreunde sind herzlich eingeladen, an Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen mitzuwirken. Das nächste Treffen zum Thema 8.Mai findet am 21.März im Türkenhaus in der Rheinstraße 123 statt.
Schon am 28.Februar trifft sich die Friedensbewegung am selben Ort, um die Mobilisierung zu den Ostermärschen und zu einer Großkundgebung am 4. Mai in Hamburg vorzubereiten.

Jochen Martin

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top