Bespuckt und angepöbelt

Menü

 

 

Nov 251991
 

Übel mitgespielt

wurde Lea Rosh anläßlich ihrer Lesung „Der Tod, ein Meister aus Deutschland“ in der Stadthalle. Obwohl die Polizei direkt am Ort des Geschehens war, mußte Frau Rosh sich von Neo-Nazis und Skins bespucken, anpöbeln und bewerfen lassen. Die anwesenden Polizisten drehten sich, so ein Augenzeuge, um und trotteten in die andere Richtung. Als es dann zu Handgreiflichkeiten mit Veranstaltungsbesuchern kam, mußte die Polizei extra angerufen werden, damit Grünröcke und Zivilbeamte sich genötigt sahen, dem Treiben der Faschisten ein Ende zu setzen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top