Aufruf

Menü

 

 

Apr 211992
 

gw110_viele kulturen

Wehren wir uns gegen den Aufmarsch der
Neonazis am 23. Mai in dieser Region!Der „Deutsche Kameradschaftsbund“ will am 23. Mai
einen „Nationalen Kampf- und Aktionstag“ durchführen.
Sammelpunkt für Aktionen der „Nationalen Kämpfer“,
wie sie sich selbst nennen, in Wilhelmshaven und Varel
soll Roffhausen sein. Der „Deutsche Kameradschaftsbund“
weist sich durch seine in letzter Zeit in dieser Region
verteilten Flugblätter als eindeutig neofaschistisch aus.

Wir fordern alle Bürger und Bürgerinnen auf:
Seht nicht weg,
wenn sich die braune Suppe wieder zusammenbraut.
Verhindern wir gemeinsam das Treffen der Neonazis.

Wir rufen auf zur
Demonstration gegen die neofaschistischen Strömungen
am 23. Mai um 9.30 Uhr
vor dem Olympia-Werk in Roffhausen.

Wir wollen damit verhindern, daß Rechtsradikale
in Wilhelmshaven, Varel und anderswo
Aktionen durchführen können, um ihr faschistisches,
fremdenfeindliches Gedankengut kundzutun.
Am 23.05. sind weitere antifaschistische Aktionen geplant.

Zur Demonstration rufen auf:
AIDS Hilfe – Apollo Programmkino – Arbeitskreis Südafrika – AStA·FH – Ausländerbeirat – BIGAF – DGB Kreisverband WHV –
DGB Ortskartell Varel – DKP – Frauenliste – Galerie Perspektive – Gegenwind – Die Grünen – JAV Krupp/ Vertrauenskörper Krupp –
Jusos – KlingKlang – Künstlergruppe ‚Artiv‘ in der Perspektive – Kurdistan Komitee –
Landesbühne Niedersachsen Nord GmbH/ Junges Theater – Landesarbeitsgemeinschaft „Rock“ – Palazzo – Pumpwerk –
Schwulengruppe Rosa Jungs – Stadtschülerrat – Stadtjugendpflege – WHV Musikerinitiative – WHV Friedensbewegung

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top