Beta

Menü

 

 

Nov 191990
 

Perfekt

ist er ja nun, der Verkauf der Mobil-Raffinerie. Für viele Grund zum Jubeln. Über diesen Jubel werden dann gerne die noch immer offenen Fragen vergessen. Wir wollen einige dieser unbeantworteten Fragen auflisten: Wer sind die Hintermänner von Bulk-Oil, Beta, Dreyfuss? Arabische Staaten sagen die einen, Israel die anderen; Iran und Libyen sind es nicht, sagt die Landesregierung. Der Beta-Geschäftsführer war früher für die Kuwaitis aktiv –
Und Dreyfuss, der, so die niedersächsische Landesregierung, potente Geldgeber im Hintergrund der bereits im Ölgeschäft aktiv ist? Warum taucht dieser Name in keinem Nachschlagewerk über die europäische Ölindustrie auf? Bahnt sich hier vielleicht eine Wilhelmshavener Neuauflage der „Affäre Dreyfuss“ an?
Wie will Beta den Betrieb mit nur 100 Leuten fahren? Bei Mobil waren immerhin 300 beschäftigt.
Warum hat die Mobil die Raffinerie praktisch verschenkt? Über eine Milliarde steckte die Mobil in den Bau und Ausbau der Raffinerie; für die Konservierung hat sie 100 Millionen ausgegeben. Und dann wird die Anlage für 50 Millionen verkauft! Oder wollte Mobil nur raus dem Vertrag, der sie verpflichtete, die Kosten für einen eventuellen Abriß zu übernehmen?
Warum interessiert sich in Wilhelmshaven niemand für die Hintergründe des Deals? OB Menzels Freude ist, so weiß die Hannoversche Allgemeine am 22.11. zu berichten, „ungeteilt, ohne einen einzigen Wermutstropfen.“ Selbst zum ersten Wortbruch der Beta, statt 300 nur 100 Arbeitskräfte einzustellen, sagte Menzel nur „Das werde schon kommen.“

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top