Suedbar – Obdachlosenhilfe

Menü

 

 

Aug 022018
 

Einnahmen des Tagesflohmarktes im PiratenAmüseum gespendet

(Suedbar/Jens Bertram) Sich selbst Konfetti ins Leben pusten – das ist ja bekanntlich das Motto der Suedbar in Wilhelmshaven. Dem gemeinnützigen Verein Neue Botschaft Sued e.V ist durchaus bewusst, dass es nicht alle Menschen schaffen, sich selbst Konfetti ins Leben zu pusten. Der Verein, welcher auch Veranstalter der SUEDBAR ist, fordert hier die „Hilfe anderer, um notleidenden und mittellosen Menschen wieder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen“. Die Organisatoren rufen dazu auf, „sich für Einrichtungen der Kinder, Jugend- und Altenhilfe, für Obdachlose, für vom Krieg verfolgte Menschen zu engagieren“ – es stünden dazu „vielfältige ehrenamtliche Möglichkeiten in der Stadt zur Verfügung“ so der Verein weiter. Mit einem Zitat aus der heutigen Meldung leiten wir über zur heutigen Meldung des Vereins: „Für eine armutsfreie, gesunde und harmonische Gesellschaft!“

suedbar_obdachlosenhilfe

Foto: Suedbar

Am 01.08.2018 konnte unser 1. Vorsitzender Jens Bertram und anwesende Vereinsmitglieder des Vereins Neue Botschaft Sued e.V. der Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven eine Spende in
Höhe von 1.200,00 Euro überreichen.

Zur Vorgeschichte … während der Recherche zur Suche einer neuen Location für die SUEDBAR stießen wir auf das ehemalige PiratenAmüseum, des im Jahr 2017 verstorbenen Betreibers Roland Rath. Leider kam das Gebäude als Veranstaltungsort für die Suedbar nicht mehr in Betracht, da für das Grundstück bereits entsprechende Nutzungspläne vorliegen und das Gebäude abgerissen wird.
Bei einer Besichtigung fielen uns jedoch sofort unzählige Dinge auf, welche sich noch im Gebäude befanden – Dinge, die einfach zu schade waren um im Müll zu landen.

Für uns stand sofort fest – wenn wir mit den zurückgelassenen Sachen noch andere Menschen erfreuen können – das hätte Roland Rath sicher gefallen.
Zwei Wochen Vorbereitungen waren nötig um die Dinge für einen Tagesflohmarkt zu sichten und zu sortieren. Am 15. Juli 2018 öffnete dann das ehemalige PiratenAmüseum zum letzten mal seine Türen und viele Wilhelmshavener, darunter Freunde und ehemalige Gäste des PiratenAmüseums, nutzten diese Möglichkeit.

Es wurde in den Räumlichkeiten geschnüstert, gestaunt, gelacht, sich erinnert und natürlich wurden Schätze jeglicher Art ergattert. Im Vorfeld wurde beschlossen, dass sämtliche Einnahmen aus dem Flohmarkt in Form von Tank-Gutscheinen an die ehrenamtlich geführte Obdachlosenhilfe in Wilhelmshaven gehen sollte.
Denn die Obdachlosenhilfe ist nicht nur Anlaufstelle – es werden auch bedürftige Menschen besucht, um sie mit Dingen des täglichen Lebens zu versorgen. Um Sachspenden abzuholen muss die Crew unbedingt mobil bleiben – deshalb entschieden wir uns für die Tank-Gutscheine.
Die Initiative sammelt Spenden des täglichen Bedarfs (Kleidung, Hygieneartikel, etc.) und verteilen diese unentgeltlich an Obdachlose und Bedürftige. Es wird geholfen, eine Wohnung oder Arbeitsstelle zu finden und es werden Kontakte zu sozialen Diensten vermittelt. Die Anlaufstelle bietet zudem eine großartige Unterstützung beim Aufrechterhalten sozialer Kontakte.
Wir freuen uns, dass wir nun mitteilen können, dass wir der Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven am 01.08.2018 Tank-Gutscheine im Wert von 1200,00 Euro überreichen konnten.
Wir bedanken uns noch einmal bei allen Besuchern des Tagesflohmarkts im ehemaligen PiratenAmüseum – der Tag war ein großer Erfolg!

Wir wünschen der Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven weiter viel Kraft, viel Erfolg und das es weitere Unterstützer geben wird!

Jetzt bleibt und abschließend nur noch zu sagen:

  • Engagiert euch für Einrichtungen der Kinder, Jugend- und Altenhilfe, für Obdachlose, für vom Krieg verfolgte Menschen – oder einfacher gesagt, für die vielfältigen ehrenamtlichen Möglichkeiten, die es in unserer Stadt gibt.
  • Vieles ist möglich-
    manchmal muss man es einfach nur machen!

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top