Landesbühne

Menü

 

 

Jan 202015
 

Keine Angst vor PUNK ROCK!

pm_punkrock.inddAnders als der Titel vermuten lässt, ist PUNK ROCK kein klassisches Jugendtheaterstück, sondern – ein Brückenstück. Regisseurin Carola Unser hat das Stück des zeitgenössischen britischen Autoren Simon Stephens ausgewählt, um eine Brücke zu bauen für ältere Jugendliche, die nicht morgens um neun unausgeschlafen in eine Schulvorstellung geschleift werden, sondern bewusst in ein „Erwachsenenstück“, eine Abendvorstellung im Großen Haus gehen; und eine Brücke zwischen jugendlichen und erwachsenen Theaterbesucher/innen, die sich als ein Publikum – mit möglicherweise sehr unterschiedlichen Reaktionen – aufeinander einlassen. Ein spannendes Experiment.
Die Protagonist/innen des Stückes sind 17 Jahre alt und besuchen ein Elite-Internat. Sie schaffen sich eine Welt, die mehr Schein ist als Sein, in der jede/r darum kämpft, zu bestehen. Die Konflikte münden in eine unfassbare Katastrophe … mehr wird vorab nicht verraten!
Für die Premiere am kommenden Samstag (24. Januar, 20 Uhr im Stadttheater) sind noch Karten erhältlich. Um 19 Uhr 30 gibt es im Oberen Foyer eine Einführung in das Stück.
PS – um letzte Vorbehalte zu zerstreuen: Das Stück ist nicht mit lauter Punkmusik untermalt – am Flügel sorgt Katharina Hoffmann für eher klassisch orientierte Klangbilder.
Print Friendly

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top