Arbeitslosengeld

Menü

 

 

Aug 102005
 

Hüh und hott

Im Juli, so berichteten überregionale Medien, klappte wegen eines Computerproblems so einiges bei der Auszahlung von Arbeitslosengeld II nicht. Im Wesentlichen habe es Einmalzahlungen betroffen, in einigen Fällen haben Berechtigte aber auch die Regelleistung nicht angewiesen bekommen, hieß es in den betreffenden Meldungen.

Dergleichen ist im August schon wieder passiert.
Die unseren LeserInnen schon bekannte Frau Lüschen, die ja ihr Konto nicht überziehen darf (sh. „Fix wie nix!“, GW 206), wollte am 1. August ihr Geld abheben. Aber: Ihr Alg II war nicht da. Sie ging zum Job-Center. Dort muss man sich neuerdings immer erst mal anmelden und sagen, was man will; man kann nicht direkt zum jeweiligen Sachbearbeiter gehen. Die junge Frau am Empfang konnte oder wollte Frau Lüschen weder zur Leistungsabteilung gehen lassen noch bei dieser telefonisch erfragen, woher Frau Lüschen nun ihr Geld bekommen kann. Sie müsse jedenfalls erst mal einen aktuellen Kontoauszug vorlegen, sagte sie ihr stattdessen.
Frau Lüschen trabte brav zur Post und ließ sich einen Kontoauszug geben und abstempeln. Zurück beim Job-Center, durfte sie zur Leistungsabteilung. Dort schaute die Mitarbeiterin in den Computer, stellte fest, dass das Alg II tatsächlich nicht überwiesen worden war und gab ihr eine Kontokarte, mit der sie ihr Geld direkt beim Job-Center aus dem Automaten holen konnte. Und sie fragte, warum Frau Lüschen einen Kontoauszug mitgebracht habe, das hätte die Kollegin am Empfang doch auch im Computer nachsehen können! (noa)

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top