Kulturkarussell

Menü

 

 

Aug 172016
 

VertreterInnen der teilnehmenden Organisationen stellten das Programm des Kulturkarussels 2016 vor. Foto: Gegenwind

VertreterInnen der teilnehmenden Organisationen stellten das Programm des Kulturkarussels 2016 vor. Foto: Gegenwind

(red) Am Samstag geht es wieder rund – rund um das Stadttheater präsentieren Wilhelmshavener Vereine und Institutionen ihre kulturellen Angebote und Stärken. Seit über 30 Jahren findet anlässlich der Eröffnung der Spielzeit nach der Sommerpause des Theaters das Kulturkarussell statt, ein kompakter, kreativer und unterhaltsamer Einblick in das hiesige Kulturangebot, das sich wirklich sehen lassen kann. Von anfangs drei ist die Zahl der teilnehmenden Organisationen auf jetzt über 20 gewachsen.

Los geht’s (am 20.8.) mit einer rekordverdächtigen multikulturellen Polonäse durch die Innenstadt. Die TeilnehmerInnen treffen sich gegen 13 Uhr im Theaterhof und ziehen von dort aus Richtung Marktstraße.

Das Programm startet um 14 Uhr. Im Karree an der Virchowstraße zwischen Peter- und Viktoriastraße gibt es drinnen und draußen viele Infostände und ein buntes Programm mit Musik, Tanz, Theater und Führungen. Auch die SUEDBAR im ehemaligen Möbelhaus Adena (Montsstraße, südlich des Theaterplatzes) hat anlässlich des Kulturkarussells schon ab 14 Uhr geöffnet.

Das Kulturkarussell dreht sich bis 18 Uhr. Um 20 Uhr startet die Spielzeitrevue der Landesbühne „Zwischen Reformation und Revolution“ (ausverkauft, für die Generalprobe am Freitag gibt es noch eine Warteliste). Im Anschluss wird mit Livemusik gefeiert. Die Suedbar ist ab 20 Uhr wieder geöffnet, um 21 Uhr startet das Programm mit einer Kurzfilmnacht und Musik.

Kulturkarussell 2016 – mit dabei:

  • Tanzakademie am Meer – von Klassik bis Pop
  • Kunsthalle – u. a. Präsentation Kinderakademie
  • Sezession Nordwest – „Du bist Kunst“ / Buch- und Kunstflohmarkt
  • Wilhelmshavener Musikinitiative
  • Landesbühne – Führungen, Kostümversteigerung und anderes
  • Theater am Meer
  • Suedbar (hereinspaziert, Kaffee und Kuchen)
  • Verein zum Erhalt Wilhelmshavener Baukultur – Kurzführungen zu architektonisch interessanten Gebäuden rings ums Kulturkarussell; am Infostand gibt es die neue Klappkarte, mit der man, so Vorsitzender Ralph Ehlers, die Südzentrale, je nach Gusto, wieder auferstehen lassen oder auch nochmal „plattmachen“ kann
  • Volkshochschule – Lehrküche mit Leckereien aus Syrien und Pastabufett, Tai Chi, Skulpturen, Alpha(betisierungs)mobil
  • Musikschule – Band der Musikschule (Auftritt Außenbühne 14 Uhr 10)
  • SV Concordia – orientalischer Tanz
  • Pumpwerk – 40 Jahre Kulturzentrum Pumpwerk, Einblicke in alte Gästebücher mit Einträgen vieler KünstlerInnen
  • Spanischer Kulturverein – Flamenco, Susos berühmte Paella und andere spanische Spezialitäten
  • Familienzentren – Infostand und Kinderaktion
  • UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum – Wattmobil (Naturerkundung auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen), Straßentheater mit Handpuppen
  • Karnevalsgesellschaft – Tanzsport schon für die Kleinsten
  • Tanzstudio Let’s dance – Vorführungen junger TänzerInnen, Auszüge aus der Produktion „Das große Geheimnis“
  • Volksbühne – Infostand
  • Wilhelmshavener Aids-Hilfe – Infostand, HIV-Schnelltests, Information zum Thema „Diskriminierung HIV-Erkrankter im Berufsleben“
  • Lebenshilfe
  • Radio Jade – zwei Stunden Liveübertragung per Ü-Wagen
  • Queerströmung – Infostand zum Thema Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle
  • Restaurant Artischocke – Kulinarisches
  • Junge Landesbühne – Demokratie-Quiz, praktische Einblicke in Maske und Tischlerei

 

 

Print Friendly
 Posted by at 11:35

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top