Banter See

Menü

 

 

Jun 192017
 

Mit Jochen auf Tour

…hab‘ heute bei wolkenfreiem Himmel und wonniger Sommerwärme, leicht bekleidet eine Tour rund um den Banter See gemacht.
Überall, wo Zugang zum Wasser war – ob beim Bootsslip seitlich links vom Grodendamm, im Freibad Klein Wangerooge (s. Foto 1 – 6), an den Lücken im Buschwerk am Ufer sowie dem Röhricht vorm Ufer, beim Windsurfclub und auf der Liegewiese am Ufer des Banter-See-Parks – überall wurde sich hingelagert und ein Sprung ins Wasser gewagt.

Weit und breit (noch) keine Blaualgenfasern in Sicht. In den Flachwasserbereichen ist das Wasser (noch) klar. Aber vom Schwimmponton des Windsurfclubs aus sieht man – behindert durch eine grüne Wasserfärbung – den ca. 2 m tiefen Grund nicht mehr.

An einigen Stellen hab‘ ich – auch schon vor Wochen – wieder grüne, langfädige Wasserpflanzen gesehen (s. Foto 7). Es sind keine Blaualgen, beruhigte mich eine Meeresbiologin als sie die Fotos sah. Es könnte sich dabei um die „Schraubige Salde“ handeln. Um die Art sicher bestimmen zu können, benötige sie eine Probe. Diese Salde kommt in ganz Niedersachsen nur im Banter See vor.

Banter See_18062017_1 Banter See_18062017_2 Banter See_18062017_3 Banter See_18062017_4 Banter See_18062017_5 Banter See_18062017_6 Banter See_18062017_7

 

Print Friendly

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top