Aug 082018
 

Das Meer muss es auslöffeln

Mit „Straßenkunst“ der besonderen Art war der BUND beim StreetArt-Festival vertreten: 1.758 Plastik-Eislöffel sorgten für intensive Gespräche über die Vermüllung der Natur

Foto: Imke Zwoch

Foto: Imke Zwoch

Sommerzeit ist Eiszeit. Hunderte Portionen Speiseeis werden täglich allein am Südstrand verkauft, mittlerweile gehört fast überall ein bunter Eislöffel aus Plastik dazu. Wohin damit, wenn das Eis und die Waffel aufgegessen sind? Eigentlich in den Mülleimer, davon gibt es auf der Promenade genug. Tatsächlich landet ein großer Teil der Löffel in der Natur. Neben „to-go“-Bechern, Plastikflaschen und -tüten, Zigarettenkippen und Resten von Luftballons gehören die Eislöffel zu den häufigsten Fundstücken, die Mitglieder der BUND Kreisgruppe Wilhelmshaven und der JadeWale täglich bei ihren Rundgängen entdecken, einsammeln und entsorgen.

Weiterlesen »

Mai 102018
 

BUND: Auf langen Atem folgt frischer Wind

[SCM]actwin,0,0,0,0;PM_BUND-KG-WHV_2018-05-08_Neuer-Vorstand.pdf - Adobe Acrobat Acrobat 14.05.2018 , 17:21:13

33 Jahre lang war er Kopf und Herz der BUND Kreisgruppe Wilhelmshaven – nun geht Peter Hopp in den „zweiten Ruhestand“.

(Pressemitteilung BUND 8. Mai 2018) Neue erste Vorsitzende ist Imke Zwoch, unterstützt durch Rainer Büscher und Georg Berner-Waindok als stellvertretende Vorsitzende. Auf der Jahreshauptversammlung im Botanischen Garten wurden weiterhin Jochen Martin und Cilli Berberich als Kassenprüfer gewählt, Denise Ahrend und Rainer Büscher vertreten die Kreisgruppe auf der Landesdelegiertenkonferenz aller niedersächsischen Kreisgruppen in Hannover.

Weiterlesen »

Mrz 102017
 

Vermülltes Schwanennest am Banter See, 2016. Foto: BUND

Vermülltes Schwanennest am Banter See, 2016. Foto: BUND

(bund/red) Der Erhalt der Natur am Banter See ist ein Schwerpunkt der Arbeit der BUND Kreisgruppe Wilhelmshaven. Die Mitglieder haben sich unter anderem intensiv in die Banter See Konferenz eingebracht und die Altlastensanierung im Bereich Klein Wangerooge mit Argusaugen begleitet. Auch der Müll, der sich im Uferbereich immer wieder ansammelt, ist den ehrenamtlichen Naturschützern ein Dorn im Auge. Im Rahmen der diesjährigen Aktion Frühjahrsputz lädt der Vorstand Mitglieder und Freunde dazu ein, diesen wertvollen Lebensraum gemeinsam vom Müll zu befreien.

Weiterlesen »

go Top