Gegenwind 1988
Sep 011988
 

Voyeurismus

CDU-MdB Maaß will das Sterben der Seehunde aus der Luft betrachten

Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuß für Technologie, will dem Nordseesterben mit einem Beobachtungssatelliten zu Leibe rücken. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Noch dicker

als die schlagzeilenträchtige und Aufregung verursachende Entdeckung einer Altöldeponie unter dem Kleingartengelände am Opa-Wenzel-Weg wird es nach Meinung von Fachleuten für Wilhelmshaven kommen. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Atomstrom gesichert

Gas- und E-Werke schaffen vollendete Tatsachen

Das Gas- und Elektrizitätswerk hat sich und damit auch die Stadt Wilhelmshaven durch einen Stromlieferungsvertrag für die nächsten 20 Jahre der Energiepolitik der PreußenElektra (PREAG) ausgeliefert. Ohne Diskussion in der Öffentlichkeit bzw. in den politischen Gremien wird damit auf zwei Jahrzehnte die Entwicklung einer umweltverträglichen Energieversorgung blockiert. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Quo vadis – OLYMPIA?

Statt Entlassungen neue Produkte

Eine 40.000 DM-Anzeige leistete sich am 4. Januar 1988 die „neugegründete Kraft auf dem Gebiet der Büro- und Kommunikationstechnik“ die AEG Olympia, um zu jubilieren: „Das neue Jahr fängt gut an.“ Wird in der Silvester-Ausgabe 1988 der WZ eine gleichformatige Anzeige stehen: „Das Jahr hört schlecht auf?“ Weiterlesen »

Sep 011988
 

Sandelmann-Brücke

Wie demokratisch die Stadtverwaltung mit dem Willen der Bevölkerung umgeht, das wurde im letzten Jahr deutlich, als Ratsherr Sandelmann (SPD) und die Verantwortlichen des Grünflächenamtes trotz der großen Proteste der Anlieger ihren Rad- und Wanderweg quer durch F’groden ohne Rücksicht auf- ökologische Bedenken fortsetzten. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Sündenbock gefunden?

Finanzierung weiterhin ungewiß

Woran liegt es, wenn nach den Schulverlagerungen in Heppens die Baumaßnahmen nicht rechtzeitig abgeschlossen und Unterricht erst verspätet stattfinden kann? Diese Frage stellten sich sicher nicht nur die Schüler und Eltern der BBS I. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Es stinkt zum Himmel

Gülle und Abwässer: Nahrung für die Algen

(buw/uw) Rätselraten herrscht zur Zeit bei einigen Freizeitnutzern des Banter Sees. Ein fremdartiger Geruch lastet über dem Wasser und dem. angrenzenden Freizeitareal auf gut deutsch: Es stinkt zum Himmel! Weiterlesen »

Sep 011988
 

Anzeige

Grüne informieren

 

Wilhelmshaven – Atommüllhafen?

Wilhelmshaven – Strahlende Stadt am Meer?

Das sind schon sonderbare Zufälle: Mitten in der Sommerpause beschließt Hannover, den Umschlag von bestrahlten Brennelementen über niedersächsische Häfen zu gestatten; und Albrecht bekommt seine Forderung erfüllt: Zusätzliche finanzielle Unterstützung seines Landes durch die Bundesregierung! Weiterlesen »

Sep 011988
 

Zu kritisch!

WZ lehnt Leserbriefveröffentlichung ab

Mit dem Abdruck des folgenden Leserbriefes setzt die neu formierte Redaktion die Gegenwind-Tradition fort, Beiträge zu verbreiten, welche die WZ der Öffentlichkeit vorenthält. Anschließend daran ein Bericht vom Verfasser des Leserbriefes, Jochen Martin. Weiterlesen »

Sep 011988
 

Eine Bruchlandung

war der Versuch des Wilhelmshavener Oberstadtdirektors Arno Schreiber, als er in seiner Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzender der Mariensieler Flugplatzgesellschaft versuchte, die militärische Nutzung des Sportflughafens durchzusetzen. In selten gesehener Einheit liefen die Siedler und Anwohner, Gewerkschaften und Kirchen, Umweltschützer und Friedensbewegte Sturm gegen diese Planungen und machten jeden Versuch zunichte, die weitere Militarisierung voranzutreiben.Fluglärm

 

 

 

 

Sep 011988
 

Arme Jade

Jade höher belastet als Elbmündung

(buw/hk) Unter der Überschrift „Jadebusen vor der Nordsee mehr schützen“ griff die Wilhelmshavener Zeitung in ihrer Ausgabe vom 8.Juli entscheidend in die Diskussion über Maßnahmen zum Schutz der Nordsee ein. Tenor des Artikels: In Wilhelmshaven ist alles in Ordnung. Weiterlesen »

Jun 011988
 

Erschien im Juni 1988

Gegenwind_080

Der letzte Gegenwind der Redaktion um Wolfgang Kuschel (Rolf Biermann, Ben Diettrich, Erwin Fiege, Uschi Frank-Kuschel, Britta Petrick, Rainer Weber, Rolf Schaper).

Original Druckversion Gegenwind 80

go Top