Stadtrundfahrt

Menü

 

 

Okt 252012
 

Lebendige Geschichte – Lehre für die Gegenwart

 

Nie wiederAntifaschistische Stadtrundfahrt Wilhelmshaven

Auch in Wilhelmshaven gab es nicht nur das Konzentrationslager am Alten Banter Weg. Es gab weitere Lager, Zwangsarbeit, Erschießungsplätze, es gab die Büros der Geheimen Staatspolizei (Gestapo), Terror gegen die Arbeiterbewegung, gegen Juden usw. Aber auch dem Widerstand begegnen wir, vom Pfarrhaus bis zu den Werftarbeitern der Kriegsmarinewerft. An rund 20 Stationen tauchen wir ein in die Hitler-Zeit. Wir treffen auf zahlreiche Infotafeln, Gedenksteine und Mahnmale, die man im täglichen Getriebe leicht übersieht.

Während der Rundfahrt werden mit Fakten und authentischen Berichten die geschichtlichen Zusammenhänge und Hintergründe erläutert und Lehren für den antifaschistischen Kampf gezogen.

Ablauf

Die Fahrt mit dem Bus dauert rund zwei Stunden. An einigen Stationen werden wir aussteigen. Start und Ende ist am ZOB vor der Nordseepassage.

Preise: 10 €, ermäßigt 5 €

Anmeldung und Vorverkauf: DGB W’haven, Weserstraße 51, Tel: 18010, eMail: wilhelmhaven@dgb.de

Die nächste Stadtrundfahrt

Samstag, 10. November 2012, 14 Uhr, ZOB, Nordseepassage

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

gw20121025_2b2

Wehret den Anfängen!

Wer weiß, mit welcher Kaltblütigkeit, Menschenverachtung und Perfektion der Hitlerfaschismus Mord und Terror verbreitet hat, der wird dem Treiben der Neonazis nicht tatenlos zusehen können.

Die antifaschistische Stadtrundfahrt soll zur Aufklärung über den Hitlerfaschismus beitragen und so den antifaschistischen Kampf unterstützen.

Das Netzwerk gegen Rechts wendet sich damit auch gegen die Versuche, mit dem Begriff »Extremismus« Täter und Opfer in einen Topf zu werfen.

Kein Fußbreit den Faschisten!

Netzwerk gegen Rechts, Wilhelmshaven

Print Friendly

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top