Kundgebung gegen den rechten Aufmarsch

Menü

 

 

Nov 042015
 

Aufruf DGB

 

Das Wilhelmshavener Netzwerk gegen rechts ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, am 7.11.2015 um 12 Uhr an der Kundgebung „Wilhelmshaven ist bunt“ teilzunehmen. Wir wollen gemeinsam an der Nogatschule Gesicht gegen den braunen Aufmarsch zeigen und für ein menschenfreundliches, tolerantes und weltoffenes Wilhelmshaven eintreten.

Hintergrund der Kundgebung ist ein für den 07.11.2015 geplanter Aufmarsch der extrem rechten Szene in Wilhelmshaven. Schon seit längerem versuchen die Protagonisten aus NPD, rechtem Rocker-Milieu aber auch freien Kräften in der Stadt Wilhelmshaven Menschen, die nicht in ihr völkisch-nationalistisches Weltbild passen, einzuschüchtern. Haben sie noch vor Monaten ausschließlich im Internet mit widerwärtigen und menschenverachtenden Sprüchen gegen Geflüchtete, Asylsuchende oder Menschen mit Migrationshintergrund gehetzt oder Menschen, die sich für die Flüchtlinge einsetzen, beleidigt und wilde Drohungen ausgesprochen, so lassen sie seit einigen Wochen nun auch Taten folgen.
Auch Institutionen, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund, Parteien und Kirchen stehen immer wieder im Radar der rechtsextremen Szene. So wurde das Gewerkschaftshaus in der Nacht zum Willkommensfest mit rechtsextremen Parolen und NPD-Aufklebern beklebt, deren Inhalte eindeutig zuzuordnen waren. Die Kirchen werden als Teil der „Asylindustrie“ verunglimpft.
Neben Gewaltandrohungen durch Rechte im Internet kam es bereits zu einem versuchten Übergriff auf einen Antifaschisten. Das Gewaltpotential der Rassisten in Wilhelmshaven steigt spürbar an.

Wir fordern alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, überall, wo rechte Provokateure hinter der Tastatur und auf der Straße ihre menschenfeindlichen Parolen skandieren, Courage zu zeigen. Denn nur so können wir ihnen gemeinsam den Nährboden für ihre Gewalttaten entziehen.
Für ein weltoffenes und tolerantes Wilhelmshaven. Für eine bunte und kreative Kundgebung am 7.11.2015 in Fedderwardergroden. „Refugees Welcome!“

Datum: 07.11.2015
Zeit: 12.00 Uhr
Ort. Nogatschule Wilhelmshaven


Logo DIE PARTEI Wilhelmshaven

Eine Mauer der Liebe
Die PARTEI ruft zur Demonstration auf

Zu einer Mauer der Liebe und gegen Angst und Hass ruft Die PARTEI am Samstag, 07.11.2015
um 12.00 Uhr in der Preußenstraße auf.

Die Zunahme und Schürung von Angst und der daraus resultierenden Wut und Hass ist in unseren Augen mehr als besorgniserregend.
Man kann darauf mit vielerlei Aktionen reagieren und wir wollen diesen Menschen mit der Liebe begegnen, die ihnen offensichtlich manchmal zu fehlen scheint. Bevor sich also Scharen von Menschen in die falsche Richtung führen lassen, rufen wir dazu auf, diese Mauer der Liebe so hoch und so weit, wie möglich zu bauen. Die erste Veranstaltung dieser Art begann mit großem Erfolg in Bamberg und wird jetzt von Süd nach Nord und von West bis kurz vor Sachsen wachsen.
Wir rufen dazu auf, diesen menschlichsten aller antifaschistischen Schutzwälle zu errichten.

 

Print Friendly

  One Response to “Kundgebung gegen den rechten Aufmarsch”

  1. […] Fotogalerie (recherche-nord) WHV gemeinsam verANKERt gegen Rechts – Einheit gegen Peinlichkeit (Antifaschistischer Anker Wilhelmshaven) Bericht von Stopp-Rechts Video der Wilhelmshavener Zeitung Lautstarkes Signal gegen Rechts (Wilhelmshavener Zeitung) Kundgebung gegen den rechten Aufmarsch (Gegenwind WHV) […]

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top