Apr 292011
 

Mobbing für Fortgeschrittene

(iz) Martin Wein hat schon einen ganzen Stapel Bücher geschrieben. Sachbücher, teils ernst, teils augenzwinkernd, über das Zirkuswesen der DDR, über Schülerlabore, eine ganze Reihe über Deutschlands häufigste Familiennamen. Zuletzt besprachen wir im Gegenwind “Stadt wider Willen” – die Geschichte Wilhelmshavens vom Kaiser bis zur Nazizeit, gleichzeitig die Dissertation des Wahl-Wilhelmshaveners und Historikers Martin Wein. Soeben ist mit “Nächster Halt: Wilhelmshaven” die Fortsetzung der erfolgreich verkauften Anekdotensammlung “Um drei Uhr an der KW-Brücke” von 2008 erschienen. Hier geht es aber um Martins gleichfalls taufrischen Erstlingsroman “Das Opferfest”. Darin geht es nicht um Wilhelmshaven, sondern um Mobbing, und das ist, leider, ein global-kapitalistisches Thema, das auch vor Beschäftigten in unserer “Stadt am Rande der Wetterkarte” (Martin Wein) nicht Halt macht. Weiterlesen »
go Top