Zum Titelbild

Menü

 

 

Jun 292011
 

Die alte Dame Südzentrale

Ein strahlender Sonnentag im Jahre 2014 vor dem überregional bekannten Kulturzentrum Südzentrale in Wilhelmshaven.

Buchstäblich im letzten Moment konnte die Südzentrale im Herbst 2011 doch noch vor dem Abriss gerettet werden. Im Jahre 2012 haben sich Sponsoren und Investoren gefunden, zwar erst langsam, doch dann immer stetiger. Nach zwei Sanierungsabschnitten wurde die Südzentrale Ende 2013 ihrer neuen Bestimmung als Kulturzentrum übergeben.

Titelbild 259 Juli 2011 Südzentrale 2011-2014Rechts im unteren Bild erkennbar der gut laufende SÜSU-Supermarkt, links ein Tanzlokal. In der Mitte das eigentliche Kulturzentrum. Oben links am Dachgiebel eine gewollte „Ecke des Verfalls“ als Mahnung und Erinnerung.

Hier im Kulturzentrum Südzentrale, 2014 erstmals mit eingebunden ins Wochenende an der Jade, ist ein neuer kultureller Mittelpunkt entstanden.

Man erinnert sich an 2011, als alles auf des Messers Schneide stand und ist dankbar, dass es anders, besser kam, als die meisten damals prognostiziert haben…

Die Südzentrale ist eine alte Dame, deren Maschinen zur Lebenserhaltung bald abgestellt werden sollen. Obwohl sie nie bestimmt hat, dass die „Maschinen zur Lebensverlängerung“ abgestellt werden sollen. Wir könnten sie jederzeit aus dem Wachkoma hervorholen. Jederzeit, wenn der Wille da ist. Noch gibt es in dieser Stadt geschichtsinteressierte Menschen, die staunend vor dem schwungvollen Dach der Südzentrale stehen und einfach nur ergriffen sind.

Alles ist möglich. Noch immer. Auch eine Sanierung im historischsten und schönsten und ältesten Teil der Stadt.

Bild und Text von Holger Raddatz. Unser Titelbild und den Text entnahmen wir dem „Bürger-Portal Wilhelmshaven“ (www.buerger-whv.de)

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top