Liederabend zur Novemberrevolution

Menü

 

 

Okt 042018
 

Lieder gegen den Krieg“

mit Achim Bigus, Gewerkschafter, Liedermacher, Kommunist aus Osnabrück

Freitag, 05. Oktober 2018
Beginn: 19.00 Uhr
Ort: „Black Lounge“, Marktstr. 165, 26382 Wilhelmshaven

Pressemitteilung vom 3. Oktober 2018 * Am kommenden Freitag, den 05.10.2018, veranstaltet der Arbeitskreis Novemberrevolution Wilhelmshaven einen Liederabend zur Novemberrevolution. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Veranstaltungsort ist das Black Lounge in der Marktstraße 165. Der Arbeitskreis lädt dazu alle interessierten BürgerInnen freundlich ein:

Anlässlich  der Novemberrevolution vor einhundert Jahren laden wir alle interessierten BürgerInnen zu einem Liederabend ein. Wir möchten den zahlreichen friedenspolitisch aktiven Wilhelmshavenern einen Abend des Austausches und der Vernetzung bieten und so dazu beitragen, dass in unserer Stadt der Friedensgedanke und der Widerstand gegen Militarisierung gestärkt wird.

Als vor 100 Jahren die Matrosen in unserer Heimatstadt den Befehl zu einer letzten großen Schlacht gegen England auszulaufen verweigerten, war dies der Beginn vom Ende des Krieges, des Leids und des Hungers. Die Novemberrevolution machte Schluss mit der Diktatur der Hohenzollern – eine Welt des Friedens und des Sozialismus schien greifbar.

Die Schützengräben vor Verdun vor Augen, textete Kurt Tucholsky damals: „Seid nicht stolz auf Orden und Geklunker! Seid nicht stolz auf Narben und die Zeit!“ und forderte im Refrain dazu auf, Widerstand gegen Adel und Staat zu leisten, womit er gleichzeitig auf die Kriegsinteressierten hindeutet. Lieder begleiteten damals die Kämpfe der Arbeiterschaft gegen Reaktion und Militarismus. Viele Gedichte wurden vertont, Soldatenlieder der Kaiserlichen Armee umgedichtet. So erinnert zum Beispiel „Auf auf zum Kampf“ an die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht durch reaktionäre Freikorps im Januar 1919. Herhalten musste dafür ein gleichnamiges Soldatenlied indem der Tod im Felde für den Kaiser Wilhelm als das schönste auf Erden verherrlicht wird.

Zu allen Zeiten begleiteten Lieder den Widerstand gegen Krieg und Großmachtpolitik. „Nach zwei Weltkriegen, die das deutsche Großkapital angezettelt hat, soll von Deutschland endlich Frieden ausgehen, nicht Waffenexporte und Krieg. Mit meinen Liedern will ich dazu beitragen, das ein Kurswechsel stattfindet den wir brauchen. Lieder geben Mut und Kraft, sie erinnern uns was war und wofür es sich zu streiten lohnt “ freut sich der Sänger und Gitarrist Achim Bigus auf den Abend in Wilhelmshaven. Wir freuen uns auf einen musikalischen Abend mit Achim Bigus – Liedermacher, Gewerkschafter und Kommunist aus Osnabrück – welcher uns friedenspolitische Lieder verschiedener Jahrzehnte vorstellen wird.

Sorry, the comment form is closed at this time.

go Top